Was sind Benutzereinstellungen

Innerhalb des Password Safe existieren viele Funktionen, welche an die Bedürfnisse von Benutzern angepasst werden können. Ebenso ist es möglich, für optische Darstellungen diverse Parameter festzulegen. Sowohl auf Benutzerebene, global als auch über Organisationseinheiten, können diese Einstellungen vererbt werden. Darüber hinaus existiert ein Sicherheitsstufenkonzept, welches die Kategorisierung der User in fünf Schichten vornimmt. Die Verwaltung von Einstellungen kann somit an das Vorhandensein der benötigten Sicherheitsstufe gekoppelt werden.

Verwaltung von Benutzereinstellungen

Die Konfiguration der Benutzereinstellungen ähnelt stark dem Vorgehen bei Benutzerrechten. Auch hier existieren insgesamt drei Möglichkeiten, mit denen ein Benutzer seine Einstellungen definieren kann, bzw. von anderer Stelle konfiguriert bekommt. Zwecks einfacher Verwaltbarkeit bietet es sich erneut an, die User nicht einzeln zu konfigurieren, sondern mehrere gleichberechtigte Benutzer zusammenfassend mit Einstellungen zu versehen.

Auch bei den Einstellungen steht immer der Benutzer im Mittelpunkt des Interesses. Dieser erhält seine Einstellungen stets auf einem der drei folgenden Wege:

  1. Persönliche Einstellungen gelten immer nur für einen bestimmten Benutzer. Konfiguriert werden diese stets über das Modul Organisationsstruktur.
  2. Einstellungen über Organisationseinheiten gelten für alle Mitglieder einer Rolle und werden im Modul Organisationsstruktur definiert
  3. Globale Einstellungen gelten ausnahmslos für alle Benutzer einer Datenbank. Die Konfiguration hierfür wird in den Client Einstellungen vorgenommen.

Vererbung von Benutzereinstellungen

Lässt man die personenbezogenen Einstellungen außen vor, bleiben zwei Möglichkeiten zur Vererbung von Einstellungen:

  1. globale Vererbung
  2. Vererbung auf Basis von Mitgliedschaft in Organisationseinheiten (OU)

Globale Einstellungen werden wie gehabt in den Client Einstellungen konfiguriert. Die Vererbung über Organisationseinheiten erfolgt im Modul Organisationsstruktur. Alle Benutzer, welche einer Organisationseinheit zugeordnet sind, erben alle Benutzereinstellungen dieser OU. Im vorliegenden Fall erben die Benutzer “Jones” und “Moore” alle Einstellungen aus der Organisationseinheit “IT”:

Über den Button “Einstellungen” in der Ribbon kann man sich sowohl für Organisationseinheiten als auch für Benutzer die Einstellungen einsehen. Die Vielzahl der Einstellungsmöglichkeiten können durch die bekannten Suchmechanismen eingeschränkt werden.

Im vorliegenden Schaubild ist die Benutzereinstellung des Users “Jones” geöffnet. Zwecks Übersicht wurde nach dem Suchbegriff “Detail” gefiltert. In der Spalte “Vererbt von” ist ersichtlich, dass einige Einstellungen global, bzw. von der Organisationseinheit “IT” geerbt wurden. Die beiden obersten Optionen weisen keinen Wert in der Spalte auf. Grund ist, dass dieser Parameter auf Benutzerebene definiert wurde.

Sicherheitsstufen

Um gewährleisten zu können, dass Benutzer stets nur diejenigen Einstellungen beeinflussen können, auf die sie berechtigt sind, wird in den globalen Einstellungen eine Einteilung in Optionsgruppen vorgenommen. Durch eine Kategorisierung von Sicherheitsstufe 1 bis 5 können somit gleichgeartete Optionen zusammengefasst und dementsprechend den Benutzern zur Verfügung gestellt werden.

Wer genau welche Sicherheitsstufen ändern darf ist Teil der Benutzerrechte. Wie bei allen Rechten üblich erhält man dies entweder über globale Vererbung, über die Rolle oder als direkt auf den Benutzer gewährtes Recht.

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.