Was versteht man unter Lesebereich?

Der Lesebereich auf der rechten Seite des Clients entspricht stets der Detailansicht zu dem in der Listenansicht ausgewählten Datensatz und ist über die Ribbon komplett deaktivierbar. Zudem kann dort konfiguriert werden, ob die Anordnung des Lesebereichs rechts, oder unterhalb der Listenansicht erfolgen soll.

Unterteilung des Lesebereichs

Der Lesebereich ist in zwei Bereiche unterteilt:

  1. Detail-Bereich
  2. Footer-Bereich

1. Detailbereich

Je nachdem welchen Datensatz Sie in der Listenansicht markiert haben, werden hier die dementsprechenden Felder angezeigt. In der Kopfzeile werden darüber hinaus auch die zugewiesenen Tags sowie Organisationsstrukturen angezeigt.

2. Footer-Bereich

Im Footer-Bereich des Lesebereichs ist es möglich, sich für den aktuell ausgewählten Datensatz diverse Informationen anzeigen zu lassen. Über den hierfür vorgesehenen Button lässt sich dieser aktivieren, per default ist er ausgeblendet.

Der Zugang zum Logbuch, verknüpften Dokumenten, der Historie, Benachrichtigungen wie auch Password Resets sind hier separat über die Reiter erreichbar. Die einzelnen Elemente können sowohl über einen Doppelklick, als auch über die Schnellansicht (Leertaste) eingesehen werden. Beim Öffnen über Doppelklick öffnet sich stets ein separater Tab, die Schnellansicht öffnet lediglich ein modales Fenster.

Die Sichtbarkeiten der einzelnen Reiter innerhalb des Footer-Bereichs sind über separate Benutzerrechte gesichert:

Die gleichen Optionen sind auch in den Einstellungen zu finden. Damit ein Reiter angezeigt wird, muss dieser sowohl bei den Rechten also auch bei den Einstellungen aktiv sein. Hierdurch wird erreicht, dass (beispielsweise über den Administrator) vorgegeben werden kann, ob ein Benutzer die Reiter sehen darf oder nicht. Der Benutzer selbst kann dann über die Einstellungen selbst festlegen, welche Reiter er angezeigt haben möchte.

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.