Was ist die Migration?

Das Datenbankformat der Version 7 unterscheidet sich grundlegend von der in der Version 8 eingesetzten MSSQL-Datenbank. Die Migration beinhaltet demnach die automatische Portierung aller Daten aus der Version 7 in die Version 8. In diesem Zuge ist es, bedingt durch die Anpassungen am Berechtigungskonzept, nötig, die Daten auf die neuen Gegebenheiten anzupassen.

Grundlegende Änderungen am Bedienkonzept

Password Safe Version 8 setzt auf ein komplett neues Bedienkonzept, welches ohne Ordnerstruktur auskommt – Datensätze werden nun kategorisiert. Sowohl die Einteilung in Organisationseinheiten als auch die Nutzung von Tags spielen hierbei eine entscheidende Rolle. Die Änderungen ermöglichen deutlich flexiblere Anpassungsmöglichkeiten an individuelle Anforderungen sowie gesteigerte Effizienz bei Auffinden gespeicherter Informationen.

Da es in der Version 8 keine Ordner mehr gibt, muss während der Migration festgelegt werden, wie ehemals in Ordnern abgelegte Datensätze zukünftig gehandhabt werden sollen. Es erfolgt also ein “Mapping”, welches festlegt, wie diese Datensätze kategorisiert werden sollen. Man kann im Zuge der Migration für jeden Ordner separat festlegen, ob dieser als Organisationseinheit oder als Tag abgebildet werden soll. Ebenso können einzelne Ordner von der Migration ausgenommen werden. Um die Arbeit zu erleichtern steht natürlich ein entsprechender Assistent bereit, welcher im entsprechenden Kapitel näher erläutert wird.

Parallelbetrieb von Version 7 und 8

Technisch gesehen ist es möglich Version 7 und 8 parallel zu betreiben. Dies kann jedoch nicht empfohlen werden, da es dadurch zu Abweichungen der Datenbestände kommen kann. Die automatische Anmeldung kann im Parallelbetrieb ebenfalls zu Problemen führen.

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.