Anlegen von Passwörtern

In diesem Kapitel wird die Hauptfunktionalität des LightClients, nämlich das sichere Ablegen und Verwalten von Passwörtern behandelt. Dabei gilt zu beachten, dass ein Passwort auf verschiedene Art hinterlegt werden kann.

Anlegen mit Anwendung

Voraussetzung: Es ist eine bereits vorhandene Anwendung verfügbar. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich hierbei um eine SSO-, Web-, RDP-, oder SSH-Anwendung handelt.

Mit einem Klick auf die vorhandene Anwendung öffnet sich ein Fenster, das nach dem Benutzernamen und Passwort fragt.

Sobald diese Felder ausgefüllt wurden, ist der Datensatz angelegt.

Nun kann der Datensatz mit einem Klick auf die entsprechende Kachel geöffnet werden.

Anlegen ohne Anwendung

Alternativ ist es auch möglich, einen Datensatz ohne Anwendung anzulegen.

Durch Klick auf das + Symbol oder Rechtsklick ->Neu oder STRG+N öffnet sich ein neues Fenster. In diesem Fenster werden die für das hinterlegte Formular relevanten Informationen im Reiter Passwort eingetragen. Dabei ist es auch möglich den Datensatz jeder Organisationseinheit, auf welche der anlegende Benutzer berechtigt ist, zuzuordnen. Es spielt hierbei keine Rolle in welchem Tab sich der Benutzer befindet. Sollte für die ausgewählte Organisationseinheit eine Rechtevorlage definiert sein, dann greift diese an dieser Stelle. Zudem ist es möglich, einen bzw. mehrere entsprechende Tags für den Datensatz festzulegen.

Im nächsten Schritt kann dem neu erstellten Datensatz noch eine Anwendung hinzugefügt werden, falls hierfür schon eine vorhanden ist. Dafür gehen Sie in den Reiter Verknüpfte Anwendungen.

Daraufhin wird der ganze Vorgang noch durch das Betätigen des “Fertigstellen”-Buttons abgeschlossen.

Ändern und Löschen von Passwörtern

Um Passwörter zu ändern oder zu löschen, muss man auf der entsprechenden Kachel mit dem Mauszeiger verweilen. Es erscheint der Button zur Steuerung.
Beim Klick auf den Button werden unter anderem die Optionen “Bearbeiten” und “Löschen” angeboten.

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.