Sicherheit und Schutz am WebClient

Wie auch am Client, können am WebClient die Datensätze mit verschiedenen Mechanismen geschützt werden. Auch die Berechtigungen auf Datensätze können im WebClient verwaltet werden. Bei der Entwicklung des WebClients wurde stets darauf geachtet, die Bedienung an den Client anzulehnen. Da der WebClient auf HTML basiert, ist es leider nicht möglich, den Client zu 100% identisch abzubilden. Daher kann sich die Bedienung in Details unterscheiden. Diese Abweichungen sollen in diesem Kapitel verdeutlicht werden.

Berechtigungen und Rechtekonzept

Schutzmechanismen

Sichtschutz

Der Sichtschutz folgt der bekannten Logik des Clients. Bezüglich der Funktion soll an dieser Stelle auf das Kapitel Sichtschutz verwiesen werden.
Marginale Unterschiede gibt es in der Bedienung. Angebracht bzw. Bearbeitet wird der Sichtschutz über einen Button im erweiterten Menü.

Der entsprechende Button wird nur dann dargestellt, wenn der angemeldete Benutzer ausreichende Rechte dafür hat.
Ist ein Datensatz mit einem Sichtschutz versehen, so wird das im Header des Passworts dargestellt.

Siegel

Auch die Siegel entsprechen bezüglich der Funktion der bekannten Logik des Clients. Im Kapitel Siegel sind weitere Erläuterungen zu finden. Konfiguriert werden die Siegel über eine Schaltfläche im erweiterten Menü.

Der Button wird nur für diejenigen User dargestellt, welche auch die Rechte zum Bearbeiten von Siegeln haben. Ist ein Datensatz versiegelt, so wird dies im Passwortfeld dargestellt.

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.