Starten des SSO Agents

Über die Desktop Verknüpfung, welche beim Installieren automatisch erstellt wird, können Sie den SSO Agent direkt starten. Die Anmeldedaten entsprechen den regulären Benutzerdaten des Clients.

Wählen Sie zur Anmeldung zunächst die gewünschte Datenbank sowie die zugehörigen Anmeldedaten aus. Der SSO Agent stellt alle am Client konfigurierten Datenbanken zur Verfügung. Auch die Erstellung von Profilen ist wie gewohnt möglich, um die Verbindungsdaten zu bestimmten Datenbanken zukünftig effizient zu nutzen.

Funktionen über das Kontextmenü

Nach der erfolgreichen Anmeldung läuft der SSO Agent vorerst im Hintergrund. Ein Kontextmenü öffnen Sie über einen Rechtsklick auf das Icon im System-Tray.

  • Menü schließen: Das Menü wird geschlossen und muss wieder über die System Tray geöffnet werden.
  • Anmelden: ermöglicht die Anmeldung an einer weiteren Datenbank.
  • Agent deaktivieren / aktivieren: bietet die Möglichkeit, die automatische Eintragung temporär abzuschalten.
  • Über die Einstellungen definieren Sie diverse Variablen.
  • Browser Addon installieren: startet die Installation des Google Chrome oder Mozilla Firefox Addons.
  • Alle Daten neu laden: alle möglichen Änderung werden aktualisiert.
  • Mit Addon verbinden: ermöglicht die Kopplung von Addon und Agent (steht nur im Terminalserver Betrieb zur Verfügung).

Einstellungen

  • Den Port zur Verbindung mit der Datenbank müssen Sie in der Regel nicht ändern. Sollte er anderweitig belegt sein, können Sie ihn hier neu definieren. Passen Sie den Port hier an, müssen Sie ihn im Addon ebenso ändern.
  • Im Terminalserver Betrieb definieren Sie über Terminal Server Ports eine Range, aus welcher sich der Terminalserver zur Verbindung bedient. Der Standard ist hier 1000. Hier ist in der Regel keine Anpassung nötig. Ebenso können Sie im Terminalserver Betrieb die sogenannte Terminal Server Kennung auslesen. Es handelt sich hier um eine einzigartige ID, welche den Agent am Addon einwandfrei ausweist. Geben Sie die Kennung bei der ersten Verbindung im Addon an.
  • Die Desktop Benachrichtigungen blenden diverse Informationen, wie z.B. das Eintragen von Daten, ein.
  • Mit Windows starten nimmt den SSO Agent in das Autostart Menü auf.
  • Im unteren Bereich wird aufgeführt, mit welchen Addons der SSO Agent derzeit verknüpft ist.

Der SSO Agent im Terminalserver Betrieb

Für den Terminalserver Betrieb muss zunächst ein Pairing stattfinden, bei welchem der SSO Agent mit den gewünschten Addons verbunden wird.

Voraussetzungen

Stellen Sie vor dem Pairing sicher, dass das gewünschte Addon installiert ist. Weiterhin muss der Terminalserver Dienst installiert sein. Dieser wird zusammen mit dem Client installiert.

Pairing

Zunächst klicken Sie am Agent im Kontextmenü auf den Punkt Mit Addon verbinden. Im nächsten Fenster wählen Sie dann den gewünschten Browser aus, welcher sich daraufhin öffnet.
Nun erscheinen die Einstellungen des Addons. Hier ist in der Regel bereits die Terminalserver Kennung eingetragen. Sie müssen diese nur noch bestätigen.

Ändern des Ports

Sollte es nötig sein, den Port zu ändern, so melden Sie sich zunächst am SSO Agent an. Ändern Sie in den Einstellungen nun den Port und speichern Sie diesen Vorgang. Nun wird der SSO Agent beendet. Um die Änderungen für den Dienst zu übernehmen, wird nun der Windows Dienst Password Safe V8 Terminal SSO Service neu gestartet. Starten Sie nun den*SSO Agent* neu. Ändern Sie abschließend den Port im gewünschten Browser Addon.

Zusammenspiel mit Offline Datenbanken

Der SSO Agent kann auch Verbindungen zu Offline Datenbanken herstellen. Beim Login verbinden Sie direkt auf die Offline Datenbank, sofern eine existiert. Besteht keine Serververbindung, wird direkt das Verbinden zur Offline Datenbank vorgeschlagen.

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.