Wir empfehlen, dass der WebClient den gleichen Versionsstand wie der Application Server hat. Der Password Safe WebClient kann auf allen aktuellen Webservern aufgesetzt werden. Das für die gesicherte https-Anbindung benötigte SSL-Zertifikat kann beispielsweise über eine entsprechende Zertifizierungsstelle ausgestellt werden. Alternativ können Sie ein bereits für die Top-Level-Domain vorhandenes Zertifikat verwenden.

Der WebClient benötigt folgende Port Freigaben:

  • Port 443 HTTPS zum Ansprechen des Webservers vom Client (eingehend)
  • Port 11016 zur Kommunikation mit dem Anwendungsserver (ausgehend)
  • Port 11018 für die Echtzeitaktualisierung (ausgehend)

Unterstützte Webserver

Der Password Safe WebClient wurde auf folgenden Systemen erfolgreich getestet:

IIS

  • ab Version 7
  • Modul URL Rewrite ab Version 2.1
  • Modul Application Request Routing ab Version 3.0
  • Modul WebSocket Protocol

Apache

  • ab Version 2.4
  • Modul mod_rewrite
  • Modul mod_proxy
  • Modul mod_ssl
  • Modul mod_proxy_http
  • Modul proxy_wstunnel

nginx

  • ab Version 1.13

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.