Vorbereitungen

Damit der Umzug problemlos verläuft, müssen einige Vorbereitungen getroffen werden.

1. Installation des SQL-Servers

Befinden sich SQL-Server und Anwendungsserver auf der gleichen Maschine, sollte zunächst der SQL-Server auf der neuen Maschine installiert werden. Hierbei sind die Systemvoraussetzungen zu beachten.

2. Installation des Servers

Als nächstes wird der Password Safe Server installiert (siehe Systemvoraussetzungen). Die Installation selbst wird unter Installation AdminClient beschrieben.

3. Grundkonfiguration

Nach der Installation des Servers erfolgt die Grundkonfiguration. Dadurch wird auf dem SQL-Server einen neue Konfigurationsdatenbank erzeugt. Sollte der alte SQL-Server bestehen bleiben, muss für die Konfigurationsdatenbank ein neuer Name vergeben werden.

4. Deaktivieren des alten Servers

Die Lizenz muss zuerst deaktiviert werden, bevor sie auf dem neuen Server aktiviert werden kann (siehe die Option unter den Lizenzeinstellungen). Nun wird der Serverdienst gestoppt, damit in der Datenbank nichts mehr geändert werden kann.

Sichern der Daten

Nach diesen Vorbereitungen können die Daten vom alten Server gesichert werden.

1. Backup des Systems

Bei Einsatz einer virtuellen Machine sollte ein Backup davon erstellt werden. Bei Problemen kann so der alte Stand des Servers wiedererlangt werden.

2. Backup der Datenbank

Um die Daten auf den neuen Server zu übertragen, sollte ein Backup der Datenbank erstellt werden. Obwohl das auch über den AdminClient möglich ist, empfehlen wir den Backup auf SQL-Ebene: mit Rechtsklick auf die Datenbank, dann Tasks und Sichern. Im folgenden Fenster wird der gewünschte Zielorder ausgewählt.

3. Backup der Server-Zertifikate

Alle verfügbaren Zertifikate sollten unbedingt gesichert werden. Je nach Installation werden hier mehr oder weniger Zertifikate benötigt.

Konfiguration des neuen Server

Nachdem die gesicherten Daten (Datenbank und Zertifikate) auf den neuen Server übertragen wurden, müssen diese noch eingebunden werden.

1. Einbinden der Datenbank auf SQL-Ebene

Zuerst wird am SQL-Server eine neue Datenbank erstellt. Im SQL Management Studio ist die Option nach einem Rechtsklick auf Datenbanken zu finden. In der Regel reicht es, hier nur den Datenbanknamen anzugeben.

Sobald die Datenbank erzeugt wurde, kann über einen Rechtsklick darauf (unter Tasks) der Punkt Wiederherstellen ausgewählt werden. Hier wird dann schließlich die Datenbank selektiert. Nun muss das Backup ausgewählt werden. Weiterhin sollte unter Ziel unbedingt geprüft werden, ob die korrekte Datenbank selektiert ist.

2. Einrichten des Servers

Nachdem das Backup in die neue Datenbank eingespielt wurde, kann der AdminClient gestartet und der Einrichtungassistent ausgeführt werden. Über den Einrichtungsassistent wird (unter anderem) die Lizenz wieder aktiviert. Nun bietet es sich an, alle gewünschten Konfigurationen des Servers vorzunehmen.

3. Import der Zertifikate

Über die Zertifikatsverwaltung werden die gesicherten Zertifikate importiert.

4. Anbinden der Datenbank

Zuletzt wird am Server die Datenbank über den Datenbank-Assistenten angebunden.

Anpassungen am Client

Sofern sich die IP und/oder der Hostname des Servers geändert hat, müssen vom Client neue Datenbankprofile ausgerollt/erstellt werden.

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.